Beim Nike Tiempo Media Event in den Postgaragen in München traf ich Shawn Hoy, Global Footwear Product Director von Nike. Ein Gespräch über Fußballer, Lifestyle, Fashion und natürlich den neuen Nike Tiempo 94, den Lifestyle-Sneaker mit Fußball-Spirit!
Shawn, du bist Global Footwear Product Director bei Nike Football. Deine Aufgabe ist es, dich mit Sportlern zu treffen, Inspiration und Feedback über die Produkte einzuholen. Wie sieht ein Tag im Arbeitsleben von Shawn Hoy aus?
In meinem Arbeitsleben gibt es keinen Tag, der gleich ist. Ich habe das Glück viel zu reisen. Ich treffe zahlreiche Sportler und spreche mit diesen immer wieder über unsere Produkte. Der Sportler bekommt einen Prototyp unseres neuen Produkts. Er testet ihn und sagt uns seine Meinung dazu. Danach ändern wir ihn dementsprechend. Ich sammle also eine Menge an Informationen und erstelle eine Anleitung über alle gesammelten Inspirationen des Sportlers. Diese bespreche ich dann intern mit unseren Abteilungen für Design, Technologie, Marketing usw. Das Ganze ist ein Prozess: Wir kreieren, lassen testen, verändern und am Ende entsteht der perfekte Nike Schuh.
Auf meiner digitalen Plattform Styleball geht es um die Verbindung von Sportlern, Fashion und Lifestyle. Deshalb interessiere ich mich besonders für den Nike Tiempo 94. Er ist der erste Lifestyle Sneaker, dessen Design durch den legendären Fußballschuhs Tiempo Premier inspiriert wurde. Hatten die Sportler auch Einfluss auf das Design des Tiempo 94? Wie hat sich die Rolle von Sportlern in den letzen Jahren im Hinblick auf Fashion und Lifestyle verändert?
Der Sportler ist heutzutage eine Fashion Ikone. Er setzt Trends. Er möchte seinen eigenen Style in die Produkte einbringen und er hat auch Einfluss auf Nike hinsichtlich des Designs. Es ist großartig für Nike, dass die Sportler im Fashion-Bereich sehr aktiv sind. Dadurch bekommen wir kreatives Feedback von Sportlern, die sich für Fashion interessieren. Im Falle des Tiempo 94 habe ich mich oft mit einem Fußballspieler aus der amerikanischen Nationalmannschaft getroffen und mit ihm über das Design gesprochen. Er hat mir gesagt, was ihm gefällt und was noch verändert werden könnte.
Plant Nike in Zukunft auch weitere Produkte, auf die Fußball hinsichtlich des Designs einen Einfluss hat?
Ja, wir sind damit beschäftigt unsere Produkt-Reihe in diesem Bereich auszubauen und arbeiten an vielen weiteren tollen Streetwear-tauglichen Lifestyle-Produkten, die durch Fußball inspiriert sind. Was genau als nächstes kommt, darf ich aber leider noch nicht verraten.
In der schwarz-weißen “ I am Tiempo“ Video-Kampagne sprechen einige Fußballer sehr selbstbewusst über ihre Erfolge und die Charakterzüge, die sie ausmachen. Sie erzählen uns, warum sie „Tiempo“ sind. Wie kam es zu der Idee für die Kampagne?
Ich freue mich sehr, dass du diese gute Frage stellst, denn ich liebe die „I am Tiempo“ – Kampagne. In dieser Kampagne wirken die Fußballspieler unglaublich authentisch und sie reflektieren ihre Persönlichkeit mit unserem Tiempo-Schuh. Mit dem schwarz-weiß Look möchten wir unaufdringlich wirken und die Aussagen des Sportlers in den Vordergrund stellen. Uns war es sehr wichtig, die Personality von jedem Fußballer zu zeigen, der in der „I am Tiempo“-Kampagne mitwirkt. Jeder von ihnen ist auf seine ganz eigene Weise ein „Tiempo“. Jérôme Boateng ist zum Beispiel ein ganz anderer Typ als Ashley Cole. Die Kampagne zeigt die Vielseitigkeit des Tiempos. Er passt zu vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten und das finde ich hervorragend!
Vielen herzlichen Dank für das Interview, Shawn Hoy!
EmailFacebookTwitterGoogle+Pinteresttumblr

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *